• deDeutsch

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch unserer Webseite. Im Folgenden möchten wir Sie gerne darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir erheben, zu welchen Zwecken wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen zustehen.

Begriffsbestimmung

Nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Nach Art. 4 Nr. 2 DSGVO bezeichnet der Ausdruck “Verarbeitung” jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;

Verantwortlicher

ModA Verwaltungs GmbH
Lindenstraße 2
75175 Pforzheim

Geschäftsführer: Herr Dipl. Kfm. Andreas Kohm

E-Mail: [email protected]
Telefon: 0 72 31 / 9 58 94 – 54

Datenschutzbeauftragter

Wir haben keinen Datenschutzbeauftragten bestellt, hierzu sind wir gesetzlich auch nicht verpflichtet. Ihre Anfrage stellen Sie bitte an den Verantwortlichen.

Arten von verarbeiteten Daten

Meta-/Kommunikationsdaten (IP-Adresse, Betriebssystem, etc.).

Betroffenenrechte

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie können eine Bestätigung von uns darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 Abs. 1 DSGVO genannten Informationen.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sollten wir unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, haben Sie das Recht Berichtigung dieser unrichtigen Daten zu verlangen. Daneben haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DSGVO genannten Gründe zutrifft, haben Sie das Recht die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies gilt nicht, soweit einer der in Art. 17 Abs. 3 DSGVO genannten Gründe vorliegt.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Soweit eine der in Art. 18 Abs. 1 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt, haben Sie das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen.

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)

Sollten wir personenbezogene Daten von Ihnen aufgrund Art. 6 Abs. 1 e) oder f) verarbeiten, haben Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen diese Verarbeitung zu widersprechen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, sofern die Voraussetzungen nach Art. 20 Abs. 1 DSGVO vorliegen, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln.

Recht die Einwilligung jederzeit zu Widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Sie können sich mit etwaigen Beschwerden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auch an eine Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. Zuständig für die ModA Verwaltungs GmbH, als Verantwortlichen, ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg.

Kontaktdaten:
Königstraße 10a, 70173 Stuttgart
Telefon: 0711 / 61 55 41 – 0
E-Mail: [email protected]

Sie können Ihre Beschwerde jedoch grundsätzlich an jede Datenschutz-Aufsichtsbehörde richten, insbesondere auch an die Aufsichtsbehörde Ihres eigenen Aufenthalts- bzw. Arbeitsortes.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (Art. 13 Abs. 2 f), Art. 22 Abs. 1, 4 DSGVO)

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (Art. 13 Abs. 2 f), Art. 22 Abs. 1, 4 DSGVO) findet bei uns nicht statt.

Verarbeitungsvorgänge

In folgenden Vorgängen werden personenbezogene Daten verarbeitet:

Cookies

Um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. persistente Cookies).

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahmen entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein.
Zweck der Verarbeitung ist demnach die optimale Nutzung und Funktionsweise unserer Webseite. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 a) und f) DSGVO.
Unser berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung ist die optimale Darstellung unserer Webpräsenz.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.
Zweck der Verarbeitung ist demnach die optimale Nutzung und Funktionsweise unserer Webseite. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung ist die Marktanalyse.

Kontaktformular und Google reCaptcha v2

Durch unser Kontaktformular werden nur diejenigen Daten verarbeitet, die von Ihnen eingegeben werden. Zweck der Verarbeitung ist die Beantwortung bzw. Verarbeitung Ihrer, über das Kontaktformular, gestellten Anfrage. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, eine (konkludente) Einwilligung. Die Daten werden solange gespeichert, wie dies für die Verarbeitung Ihrer Anfrage notwendig ist oder wie dies gesetzliche Regelungen verlangen.
Wir verwenden den Google-Dienst reCaptcha, um festzustellen, ob die Eingabe in unser Kontaktformular durch einen Menschen oder durch einen Computer bzw. ein Computerprogramm stattfindet. Google prüft anhand folgender Daten, ob Sie ein Mensch oder ein Computer/-Programm sind: IP-Adresse des verwendeten Endgeräts, die Webseite, die Sie bei uns besuchen und auf der das Captcha eingebunden ist, das Datum und die Dauer des Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs, Google-Account, wenn Sie bei Google eingeloggt sind, Mausbewegungen auf den reCaptcha-Flächen sowie Aufgaben, bei denen Sie Bilder identifizieren müssen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse im Einsatz dieses Plugins liegt darin, unsere Webseite sicher zu gestalten und uns vor schädigenden „Angriffen“ zu schützen.

OpenStreetMap

Auf Unserer Webseite setzen wir den Kartendienst „OpenStreetMap“ ein. Der Einsatz dient zur Visualisierung bzw. Ortsangabe unserer Objekte sowie zur Anfahrtshilfe. Der Einsatz von OpenStreetMap dient damit der Verbesserung und Nutzerfreundlichkeit unseres Webangebots. Dies stellt sowohl den Zweck der Verarbeitung als auch das berechtigte Interesse, der auf Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO beruhenden Datenverarbeitung, dar. Soweit Sie die Funktion von OpenStreetMap nutzen, kann es zur Übermittlung Ihrer IP Adresse kommen. Die Verarbeitung findet durch OpenStreetMap statt. Weitergehende Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie auf der Seite der Entwickler unter: https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy.

CloudFlare

Wir setzten auf unserer Webseite CloudFare ein. CloudFare erhöht die Schnelligkeit und Sicherheit unserer Webseite. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse. In diesem Zusammenhang kann es ggf. zu einer Übertragung von personenbezogenen Daten an CloudFare kommen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. CloudFlare hat sich im Rahmen des EU-US-Privacy-Shield-Abkommens selbst zertifiziert (vgl. https://www.privacyshield.gov/list). Die Daten werden gelöscht, sobald der mit ihrer Verarbeitung verfolgte Zweck erfüllt wurde. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und CloudFare finden Sie auf der Seite des Herstellers unter: https://www.cloudflare.com/de-de/gdpr/introduction/

WordPress Theme „Real Homes“

Im Rahmen unseres Angebots setzen wir das WordPress Theme „Real Homes“ ein. Hierbei werden möglicherweise Metadaten verarbeitet. Ziel und Zweck ist die Optimierung unseres Angebots. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald der mit ihrer Verarbeitung verfolgte Zweck erfüllt wurde.